Drucken

Das Konzept der Begleiteten Verselbständigung wurde 2008 entwickelt, um auf die teilweise recht lange Verweildauer einiger Jugendlicher in der Jugendnotschlafstelle COMePASS zu reagieren. Da es bis dahin kein weiterführendes Angebot für diese Zielgruppe zu geben schien, wurde Anfang 2009 das Projekt BeVe mit zwei angemieteten Wohnungen gestartet. Mittlerweile werden 10 Jugendliche in 10 Einzelwohnungen betreut.