Tag der offenen Tür mit Hofmarkt am Antlashof

Am Samstag, den 1. September luden wir zum 2. mal zum Hoffest auf den Antlashof in Hofstetten-Grünau.

Seit Dezember 2016 bieten wir hier Wohnen und Tagesstätte für 18 psychisch beeinträchtigte Personen.
Gemeinsam mit Landwirt_innen und Privatpersonen aus der Umgebung boten wir beim Hofmarkt erstmals nicht nur eigene, sondern auch verschiedenste regionale Produkte von Handwerk bis zu kulinarischen Köstlichkeiten an.
Das teils regnerische Wetter tat der guten Stimmung jedenfalls keinen Abbruch: Rund 300 Gäste besuchten den Hof und wurden mit Grillwürsteln, Kaffee und Kuchen verköstigt. Mitarbeiter_innen führten die interessierten Besucher_innen  durch die Räumlichkeiten und über das großzügige Gelände und beantworteten viele Fragen.
Unsere Arbeit wurde mit großzügigen freiwilligen Spenden gewürdigt: Fast 1.800,– fanden sich abends in den Spendenkassen. Ein herzliches Dankeschön für dieses soziale Engagement! Mit dieser großartigen Unterstützung können wir unsere ehrgeizigen Ziele weiter verfolgen. 

 

Film im Pfarrhof

Im Rahmen des Hoffestes fand auch eine weitere besondere Spendenübergabe statt.
Auf Initiative von Gottfried Hasengst vom Pfarrgemeinderat wurden bei „Film im Pfarrhof“ stolze 400,– Euro für den Antlashof gesammelt, die am Samstag feierlich überreicht wurden. Ein wahrer Sonnenstrahl an diesem sonst regnerischen Tag!